Lokalpresse

Pressebericht

Zevener Zeitung vom 18. Februar 2012


Hainbuchen statt Birken an Straße
Klein Meckelser Bürger greifen erneut zur Säge

Langenfelder Straße
Klein Meckelsen. Klein Meckelser Bürger haben schon wieder die Säge in die Hand genommen. Nachdem sie kürzlich Zypressen und exotische Gehölze beim "Kriegerdenkmal" entfernt hatten, fällten sie im Zuge der Dorferneuerung jetzt einige Birken in der Langenfelder Straße. Die Ahnwohner hatten sich in Abstimmung mit dem Gemeinderat vorab für die Aktion ausgesprochen.

Statt der Birken sollen nun Hainbuchen gepflanzt werden. Einer Pressemitteilung zufolge sollen viele tatkräftige Helfer bei der Fällaktion geholfen haben.

Ein ortsansässiges Lohnunternehmen stellte Traktor samt Buschhäcksler zur Verfügung. So konnten die Zweige gleich vor Ort geschreddert werden. Darüber hinaus hat sich die Firma bereit erklärt, die Stubben zu fräsen. In Bürgermeister Heiko Schmeichels Werkstatt konnten die Helfer ein leckeres Frühstück genießen und nach getaner Arbeit heiße Hochzeitssuppe löffeln. Übrigens: Das Birkenholz wurde nach der Aktion sofort versteigert. Über den Erlös freut sich die Dorfjugend, die damit ihren Jugendraum verschönern will.  (ZZ/jab)