Dorfmail 

Seit Februar 2007 wird in Klein Meckelsen der altbewährte Dorfbrief oder "Dörpszettel" auch per EMail versandt. Dorfbewohner die den Dorfbrief auf diese Weise erhalten möchte, schicken bitte eine Mail an

dorfmail@klein-meckelsen.de und werden in den Verteiler aufgenommen.

 

Die Mail sollte folgende Informationen beinhalten:

 

Das Dorfmail wird von Christian Ropers betreut. Ein sorgfältiger Umgang mit den Adressen ist gewährleistet.

 

Hier die Original-Einladung zur Dorfmail:

 

Liebe Klein Meckelser,

Der Dorfzettel hat in Klein Meckelsen eine sehr lange Tradition. Er ist ein gutes Medium um Veranstaltungen, wichtige Termine und vieles Andere mehr im Dorf zu verbreiten.

Die zeitnahe Weitergabe des Dorfzettels kann jedoch noch wesentlich verbessert werden. Es kommt immer wieder vor, dass Bürger die Information erst dann erhalten, wenn z.B. die Veranstaltung schon gewesen ist. Jeder Klein Meckelser ist aufgefordert den Dorfzettel zügig weiterzugeben.

Es ist nun die Idee entstanden, den Dorfzettel zu ergänzen, und zwar um das

Dorfmail.


Den Vereinen und der Gemeinde kann so Möglichkeit gegeben werden, Informationen per Knopfdruck als Word- oder PDF-Datei sofort an die Empfänger zu senden. Und dieses ohne zeitliche Verzögerung.

Damit wir die nötigen E-Mail-Adressen bekommen, bitten wir Sie,
ein Mail an:

Dorfmail@Klein-Meckelsen.de


zu senden. Das Mail soll die genaue Anschrift des Absenders (Name, Adresse…) und Angabe darüber, wer noch im Haushalt auf diesem Wege die Informationen bekommen wird (z.B. per Ausdruck für Oma u. Opa etc.) enthalten. Anhand der Absender-Adresse wird dann ein Verteiler erstellt und der Gemeinde und den Vereinen zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner und Empfänger der Mails an die o.a. Dorfmail-Adresse ist Christian Ropers.

In absehbarer Zeit werden auf diesem Wege nahezu 100 % der Haushalte im Dorf erreicht werden können. Wir wollen schon heute versuchen diesen neuen Weg einzuschlagen.

Die Klein Meckelser Vereine und die Feuerwehr

Klein Meckelsen, Februar 2007